Webmaster

^Nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Letzter Einsatz der Löschgruppe Wimbern

Brand 3 , Kellerbrand

10.12.2021 um 16:37 Uhr auf der Eichkampstraße Wickede

Gestern Abend (10.12.2021) wurden wir erneut zu einem Brand 2 – Unklares Feuer – durch die ...
weiterlesen

Brand 3 , Brennt Garage

08.12.2021 um 17:47 Uhr auf der Kirchstraße Wickede

Am gestrigen Abend (08.12.21) ereignete sich im Wickeder Ortsteil Wiehagen ein größeres ...
weiterlesen

Die nächsten Termine

Sa. 22. Jan. 2022, um 20:00 Uhr im GH Wimbern
Fahrerbelehrung / PSA Gruppe 2
 

eiko_list_icon Brand 3 , Brennt Garage

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz
Einsatzort Details

Kirchstraße Wickede
Datum 08.12.2021
Alarmierungszeit 17:47 Uhr
Alarmierungsart Leitstelle Kreis Soest
Einsatzleiter Marcel Horn
eingesetzte Kräfte

Gesamte Feuerwehr Wickede (Ruhr)
    Polizei
    Rettungsdienst
    Fahrzeuge der Feuerwehr Wickede (Ruhr)
    Ordnungsamt
      Fahrzeugaufgebot   Polizei  Rettungsdienst (RTW)  Drehleiter  Kommandowagen  Einsatzleitwagen  GW- Technik  LF 20 KatS  HLF 20/16  LF 10 (Echthausen)  LF 10         (Wickede)  LF 10 TH (Wimbern)  Manschaftstransportfahrzeug  Manschaftstransportfahrzeug  PKW   Mehrzweckfahrzeug  Manschaftstransportfahrzeug (Kinderfuerwehr)

      Einsatzbericht

      Am gestrigen Abend (08.12.21) ereignete sich im Wickeder Ortsteil Wiehagen ein größeres Brandereignis.
      Um 18:47 Uhr alarmierte die Kreisleitstelle Soest zwei Alarmierungsgruppen des Löschzugs Wickede in die Kirchstraße zu einem brennenden Carport zwischen zwei Häusern.
      Ein sich auf Bewegungsfahrt befindliches Fahrzeug der Feuerwehr Wickede befuhr durch Zufall zur Zeit der Alarmierung die Kirchstraße und leitete direkt eine Erkundung und Befragung der betroffenen Personen ein.
      Das angegebene Alarmstichwort bestätigte sich schnell – das Feuer drohte auf zwei Einfamilienhäuser überzugreifen, Personen befanden sich zu dem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Mehrere Scheiben waren zu diesem Zeitpunkt bereits geborsten.
      Bei Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges wurde direkt eine Riegelstellung zwischen Carport und Wohngebäuden aufgebaut.
      Ein Übergreifen auf die Zwischendecke eines der beiden Häuser konnte nicht verhindert werden.
      Aufgrund dessen entschied sich die Einsatzleitung, den bislang unter Brand 2 laufenden Einsatz auf das Alarmstichwort Brand 3 zu erhöhen. Infolgedessen wurde Wehralarm für die Freiwillige Feuerwehr Wickede (Ruhr) ausgelöst.
      Zwischenzeitlich waren 3 C-Rohre im Innen- und Außenangriff im Einsatz.
      Ein Teil des Daches musste durch uns abgedeckt werden, um mögliche Glutnester zu entdecken und abzulöschen. Hierzu wurden unsere Drehleiter und mehrere Wärmebildkameras eingesetzt.
      Aufgrund der enormen Menge an eingesetzten Atemschutztrupps wurde der Abrollbehälter Atemschutz des Kreises Soest alarmiert. Insgesamt wurden 32 Atemschutzgeräte benötigt.
      Ein Feuerwehrmann wurde während des Einsatzes leicht verletzt. Er wurde einem Krankenhaus zugeführt, konnte dieses nach kurzer Untersuchung allerdings wieder verlassen.
       
      Insgesamt waren ca. 70 Einsatzkräfte mit insgesamt 13 Fahrzeugen im Einsatz.
      Der Haupteinsatz konnte gegen 22:15 Uhr abgeschlossen werden. Die Aufräumarbeiten und eine zusätzliche Brandsicherheitswache konnten gegen 00:30 Uhr beendet werden.
       
      Wir möchten uns auch an dieser Stelle ganz herzlich bei den umliegenden Anwohnern bedanken, die uns mit Heißgetränken und Snacks versorgt haben.
      Bericht  von NS - Löschzug 1
      Weitere Berichte der Presse unten
       
       

      Facebook-Activity-Stream

      Copyright 2022  Löschgruppe Wimbern