Webmaster

^Nach Oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
foto5

Letzter Einsatz der Löschgruppe Wimbern

BMA ohne ersichtlichen Grund ausgelöst

08.08.2018 um 20:45 Uhr auf der Mendener Str.


weiterlesen

Brand 3 Gebäudevollbrand

07.08.2018 um 20:31 Uhr auf der

Gegen 14:45 Uhr wurde der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr) unter dem ...
weiterlesen

Die nächsten Termine

Sa, 25.08.2018 um 14:00 Uhr - Schützenhalle Wimbern
Vorbereitung Feuerwehrfest Wimbern
So, 26.08.2018 um 09:00 Uhr - Schützenhalle Wimbern
Feuerwehrfest Wimbern LZ2
Mo, 27.08.2018 um 18:00 Uhr - Schützenhalle Wimbern
Aufräumen Feuerwehrfest Wimbern
Fr, 31.08.2018 um 19:00 Uhr - GH Wimbern
Zugübung LZ2

Unwetterwarnung

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Wir unterstützen

QR-Code unserer App

QR-Code

Defibrillator für Wimbern

Wickede- Wimbern. Die Feuerwehrleute im sauerländischen Wimbern haben einen neuen Kameraden. Seit gestern hängt nun ein Defibrillator am Gerätehaus am Breiten Weg. Das elektronische Gerät kann 24 Stunden am Tag und 7 Tage in der Woche von jedem eingesetzt werden um Leben zu retten. Im Falle des plötzlichen Herztodes ist das die einzige Möglichkeit den Zustand zu überleben.

Ortsvorsteher Edmund Schmidt, Hauptbrandmeister Detlef Carrie, Unterbrandmeister Reinhold Kirch, Bankdirektor Klaus Eickenbusch (Sparkasse), Dirk Wilke (definetz) und Vorstand Joachim Bauerdick (Volksbank)  (v.l.) freuen sich über die Unterstützung von definetz e.V. im Rahmen der 110 BPM Tour

 

 Bericht und Bild: Friedrich Nölle (Definetz) vom 24.02.2018  http://definetz.eu/110bpmtour.definetz.de

 

 

Herzsicher mit nur 55 Cent!

Die Empfehlung des Europäischen Rats für Wiederbelebung ist einfach: Auf 1.000 Einwohner sollte es mindestens einen Defibrillator geben. Nur dann gibt es eine realistische Chance, dass im Falle des Plötzlichen Herztodes auch ein elektonischer Retter zur Verfügung steht. Nach dem Notruf (112) und der Herzdruckmassage wird der Defibrillator benötigt um ein stehengebliebenes Herz wieder zum Schlagen zu bringen. Ohne diese elektrischen Schocks gibt es keine Chance auf ein Weiterleben. In Wimbern wird man nun aktiv.

Eine Initiative der Löschgruppe will nun einen Defi in dem Ortsteil von Wickede/Ruhr installieren und ist seit geraumer Zeit dabei für diesen Zweck Gelder zusammenzutragen. Dabei kann er auf die tatkräftige Unterstützung zahlreicher Bürger, der Vereine FSG, SSC Wildschütz, Dorf Wimbern e.V. und der St. Johannes Schützenbrüderschaft und der Unternehmen zählen. Im Februar 2018 soll es dann soweit sein. Am Gerätehaus am Breiten Weg wollen die aktiven Feuerwehrleute das Gerät installieren.

Der gemeinnützige Verein Definetz unterstützt das Vorhaben im Rahmen seiner 110 BPM Tour. Über acht Jahre wird der Hammer Verein die engagierten Feuerwehrleute begleiten. Die sind bereits fleißig dabei die Finanzierung des Projekts sicherzustellen. 55 Cent im Monat pro Einwohner werden benötigen, um das Rundum-Sorglos-Paket des Vereins nutzen zu können. Über den Fortschritt der Aktion und aktuelle Bilder berichten wir auf diesen Seiten. 

 

Bericht und Bilder:Friedrich Nölle (Definetz) vom 17.10.2017  http://definetz.eu/index.php/news/projekte/110-bpm-tour-wimbern

Weiter lesen unter:

http://definetz.eu/index.php/news/projekte/110-bpm-tour-wimbern#aktionen

 

Facebook-Activity-Stream

Copyright 2018  Löschgruppe Wimbern